Problematische Heimreise

Obwohl der Wecker um fünf Uhr klingelte, kamen wir einigermaßen aus den Betten und packten zusammen. Aber irgendwie fing die Zeit plötzlich an zu rennen und wir kamen ins Schleppen. Irgendwie wurde es knapper und knapper und beim Eilen zur Metro war schon klar, dass wir ne Menge Glück brauchen würden, um den Shuttlebus um 6.30 Uhr zu kriegen.

Glück, das wir nicht hatten. Zumal die Metro vor Anagnina noch mal einfach stehenblieb. Da nützte es auch nichts, dass ich Sascha das Gepäck überließ und schon mal vorrannte: Der Shuttlebus war weg. Nach einigem Hin und Her-Überlegen beschlossen wir, ein Taxi zu nehmen, so riskant war die Fahrt mit einem späteren Shuttlebus (Der ca. 5-10 min vor Schließen des Check-In Schalters angekommen wäre).

Am Flughafen selbst der nächste Schock: Ich hatte vergessen, dass man bei RyanAir nur 15kg mitnehmen durfte und damit 3,5kg Übergewicht. Also: Judiths Artischocken komplett raus und in Saschas Rollkoffer rein! Der hatte noch Platz und so kamen die Artischocken von Rom nach Dresden. Mal schauen, wann und wie wir sie nach Bonn und zu Judith kriegen...

Nach Beseitigung all dieser kleineren und größeren Probleme überfiel mich heftiger Abschiedsschmerz. Zu wunderschön waren diese Tage in Rom gewesen. Sascha gelang es sehr gut, mich zu trösten, aber dennoch stieg ich wehmütig in den Flieger. Er selbst musste noch ne ganze Weile auf seinen warten, schließlich hieß sein Ziel erneut Berlin und nicht Frankfurt/Hahn.

Alles weitere funktionierte so weit ganz gut. Sascha musste ewig in Berlin stehen, bevor er seinen Zug nach Dresden nehmen konnte und ich wartete 2,5h in Frankfurt, wo der Shuttlebus nach Köln nur alle vier Stunden fährt. Bei sehr nassem, echt kaltem Wetter hieß es dann: Willkommen zurück in Deutschland!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Oh wie lecker :-)
Oh wie lecker :-)
Tanja (Gast) - 12. Jun, 12:49
Es wird Zeit
Hallo zusammen! Man wird älter, ja sogar verschachtelt...
KleinerTiger - 12. Jun, 21:57
Besuch aus dem Norden...
Eigentlich kam Stefan letzten Donnerstag nach Bonn,...
KleinerTiger - 25. Nov, 23:26
Problematische Heimreise
Obwohl der Wecker um fünf Uhr klingelte, kamen...
KleinerTiger - 25. Nov, 14:33
Porta Portese als Abschiedsmotto
Sascha und ich starteten gemütlich in den Tag....
KleinerTiger - 25. Nov, 14:12

Suche

 

Status

Online seit 4075 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Jun, 12:49

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren